Dean

Dean ist ein männlicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Dean
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Dean

Der Name Dean wurde in Deutschland in den letzten Jahren regelmäßig vergeben, er ist aber kein sehr häufiger Modename. Dean wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 5.800 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Dean auf Platz 294 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Dean stammt aus dem Anglo-Amerikanischen und hat mehrere Ursprünge: Einerseits ist Dean ursprünglich ein Titel: „Dekan“, „Dechant“ oder „Ältester“, abgeleitet vom lateinischen deacanus. Andererseits wurde mit Dean auch jemand bezeichnet, der in einem Tal lebte – von den altenglischen Wörtern dene und denu. Außerdem ist Dean noch als amerikanische Form des italienischen Namens Dino gebräuchlich.

Der Name Dean ist in Brandenburg und Sachsen-Anhalt besonders beliebt.
Der Name Dean ist in Brandenburg und Sachsen-Anhalt besonders beliebt.

Horstomat – die Vornamen-Toolbox

2 Gedanken zu „Dean“

Schreibe einen Kommentar