Diana

Diana ist ein weiblicher Vorname.

Der Mädchenname Diana war in den 1970er Jahren in Deutschland in den Top 50 der Vornamens-Hitliste vertreten. Mit Rang 23 die höchste Platzierung erzielte dieser Name allerdings 1981, dem Jahr der Verlobung von Diana Spencer mit Prince Charles.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Diana

Diana wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 6.300 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Diana auf Platz 279 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Namensform Diane wurde ungefähr 130 Mal vergeben (Platz 3.569).

Herkunft und Bedeutung

Der Name Diana wurde abgeleitet aus dem lateinischen divia-na (bedeutet „die Göttliche“). Diana war der Name der römischen Göttin der Jagd, des Mondes, des Lichts, der Geburt und des Morgens.

Namensprofil

der Vorname Diana mit Bedeutung und Onogramm

Varianten

Namensvorbilder

  • Diane du Poitiers (1499 – 1566), Gattin des französischen Königs Franz I
  • Diana, Prinzessin von Wales (1961 – 1997), Gattin des britischen Kronprinzen Charles

82 Gedanken zu „Diana“

  1. Mir gefällt der Name Diana sehr. Meine Freundin heißt so und ihr Spitzname ost tatsächlich auch “Diddi” aber sie mag Diddi. Nicht wie viele andere hier.

    Antworten
  2. Ich heiße auch Diana, als Kind mochte ich ihn nie,weil kaum so jemand hieß in meiner Generation. Mittlerweile finde ich es gut, dass es ihn nicht so oft gibt.. Didi war auch eine Zeitlang mein Spitzname & ich habe ihn gehasst,zum Glück konnte ich ihn in ablegen

    Antworten
    • ich heisse beyonce diana shirin ich bin sehr stolz auf meinem namen meine mutter nennt mich bibi diddi oder tschitscha ich finde jede die diana heit sollte stolz auf ihren namen sein

  3. Ich bin auch sehr stolz auf meinen Namen. Meine Mutter nannte mich gerne Diddi oder Diddl. Finde gut das sie es mittlerweile nicht mehr macht 🙂

    Antworten
  4. Ich heiße auch diana und ich hasse meinen Namen. ich kann es auch nicht leiden, wenn es noch so jemanden gibt, der so wie ich heißt. Ich bevorzuge es Diane genannt zu werden. Das klingt auch viel schöner

    Antworten
  5. Also ich find meinen Namen toll. Klingt schön, nicht zu lang, nicht zu kurz und recht selten. Ich persönlich kenn keine andere Diana. In der Schulzeit haben mich aber alle Diddi genannt, was ich garnicht leiden konnte. Werde aber nach wie vor als Prinzessin abgestempelt wegen meinem Charakter aber das stört mich eher weniger.

    Antworten
  6. Ich heiße schon 53 Jahre Diana und liebe meinen Namen er klingt schön und ist selten,und die ganzen Abkürzungen find ich unnötig.Meinem Bruder hab ich ihn zuverdanken,er hatte sich in der Schule in eine Diana verliebt,meine Eltern wollten mich Michaela nennen,wie schrecklich.Also Vielen Dank Klaus.

    Antworten
  7. ich habe meinen namen in der grundschulzeit nicht ausstehen können. vor alllem wegen der spitznamen didi, diddl, lady di etc.
    kannte zeit meines lebens immer 1 weitere diana und es gab in meiner umgebung immer viele leute mit ähnlich klingenden namen (jana, dana, d’lana…), was häufig zu verwirrungen sorgte..

    Antworten
  8. Hallo,

    Meine Mutter heißt Diana, den Namen finde ich OK aber es gibt bessere Namen.
    Nichts an die, die Diana heißen, er ist echt OK! Es gibt aber auch schlimmere Namen.
    Sie sollte erst anders heißen, aber sie wurde dann doch Diana gennant.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar