Renesmee

Renesmee ist ein weiblicher Vorname.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Renesmee stammt aus der Twilight-Vampirsaga der US-Autorin Stephenie Meyer. In den Büchern beziehungsweise Filmen ist Renesmee eine Halbvampirin. Der Name wurde aus Renée und Esmeralda zusammengesetzt. Der spanische Name Esmeralda bedeutet „Smaragd“. Renée ist lateinischen Ursprungs und bedeutet „die Wiedergeborene“.

Dieser Vorname gehört noch nicht zu den häufigen Modenamen. Renesmee wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 110 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Renesmee auf Platz 3.948 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Bella liebt Edward … und nicht nur sie!

4 Gedanken zu „Renesmee“

  1. Ich finde ja, man sollte seine kinder nicht so nennen, wie irgendwelche Figuren aus Büchern, nur, weil man das Buch mag.
    Das sollte verboten sein! Ich finde ja meinen Namen angebracht, meine Eltern haben es erlaubt bekommen, sich einen auszusuchen!

    Renesmee ist ja noch ganz in Ordnung!!!

    Antworten
  2. Ich bin älter als die Bücher und Filme…und meine Mutter ist keine Hellseherin!! Einfach nur schwachsinn das er aus Twilight kommen soll! Er wurde dadurch “nur” bekannter! Schade eigendlich…vermisse das Buchstabieren und die komischen Blicke schon xD

    LG Ren

    Antworten
  3. Meine Tochter hat den Namen Renesmee als 2. Vornamen bekommen. Nicht nur wegen der Bücher sonder weil mir der Klang so toll ist. Als erst Name hätte ich ihn nie genommen, da ich ja jetzt schon ständig erklären muss wie man ihn ausspricht oder wie man ihn Buchstabiert. Aber ich liebe diesen Namen egal ob nun twilight oder nicht. Und ich kannte den Namen schon weit aus vor twilight.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar