Beliebte Vornamen Rund um Namen Attraktive Vornamen

Attraktive Vornamen

Alexander und Julia wirken besonders attraktiv

Jungsnamen auf einem Klemmbrett © PhotographyByMK - Fotolia.com
Foto © PhotographyByMK – Fotolia.com

Der Vorname kann unsere Attraktivität beeinflussen. So verliert ein hübscher Mann beispielsweise an Reiz, wenn er sich als Kevin vorstellt. Frauen namens Julia und Männer namens Alexander dagegen können ihren Namen gar nicht oft genug betonen: Laut dem LiebesTrendMonitor*, einer Studie der Online-Partnervermittlung ElitePartner.de, findet das andere Geschlecht die Namen Alexander und Julia nämlich sehr attraktiv.

Die attraktivsten Männernamen

  1. Alexander (60,7%)
  2. Thomas (53,8%)
  3. David (48,8%)
  4. Markus (43,9%)
  5. Martin (36,6%)
  6. Max (36,2%)
  7. Tim (35,2%)
  8. Paul (31,7%)
  9. Kevin (19,8%)
  10. Thorsten (17,2%)
  11. Hans (8,2%)

Die attraktivsten Frauennamen

  1. Julia (55,1%)
  2. Vanessa (46,4%)
  3. Jacqueline (40,3%)
  4. Katrin (39,6%)
  5. Anna (37,2%)
  6. Helena (27,9%)
  7. Mandy (18,8%)
  8. Naomi (14,3%)
  9. Heidi (14,1%)
  10. Emma (6,3%)

Selbstbewusst mit ungeliebtem Namen

„Der Vorname lässt uns unbewusst Schlussfolgerungen über Alter, Herkunft und Attraktivität einer völlig unbekannten Person ziehen“ erläutert Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner.de. „Hermann schieben wir in die 60plus Schublade, Jan in die jüngere Sparte. Über das geschätzte Alter schließen wir schnell auf die Attraktivität. Dem entgehen nur zeitlose Namen wie zum Beispiel Alexander.“ Und was tun mit einem ungeliebten Namen? Tipp der Psychologin: „Wer einen eher modischen oder regional favorisierten Vornamen wie Mandy trägt, sollte eventuelle Vorurteile selbstbewusst thematisieren.“ Also: „Ich heiße Mandy, bin aber gar ganz anders.“ Wer einen Zweitnamen hat, kann den zum Rufnamen umfunktionieren. „Abzuraten ist von allzu künstlichen Spitznamen. Hängt jedoch am Spitznamen eine schöne Geschichte, kann das beim Kennenlernen sogar ein guter Gesprächsaufhänger sein.“

Vokale machen sexy

Diese Studie bestätigt die Theorie der amerikanischen Sprachforscherin Amy Perfors, das die attraktivsten Frauennamen die Vokale „a“ und „u“ enthalten. In Sachen Männernamen gibt es dagegen keine Übereinstimmung.

Die Amerikanerin zeigte den Besuchern ihrer Internetseite Porträtfotos unbekannter Menschen und fragte nach der Attraktivität. Den Bildrand hat sie jeweils mit einem Namen versehen, der immer wieder ausgetauscht wurde.

Ergebnis: Es kommt einzig auf die Vokale im Vornamen an, wie attraktiv wir wahrgenommen werden. Männer wirken mit sogenannten Vorderzungenvokalen („e“ und „i“) besonders sexy. Die attraktivsten Frauen haben dagegen Hinterzungenvokale („a“ und „u“) im Namen.

Attraktive Babynamen sind demnach Paula, Laura, Johanna und Katharina sowie Tim, Ben, Erik und Felix.

*Mit dem LiebesTrendMonitor untersuchte die Online-Partnervermittlung ElitePartner.de das Verhalten und die Gefühle während der Partnersuche, in Beziehungen und nach der Trennung. Die Befragung der 4.544 Teilnehmer wurde über das Internet im April / Mai 2008 durchgeführt. Im Rahmen der Befragung wurde die obengenannte Auswahl an Vornamen zur Bewertung vorgelegt.


Nordbuch Banner 2

56 Gedanken zu „Attraktive Vornamen“

  1. Also ich finde ja, dass ein Name eine möglichst eindeutige Schreibweise haben sollte, damit man ihn nicht andauernd buchstabieren muss.
    Elijah oder Liam halte ich für schwierig. Jaqueline oder Mandy – solche Namen sollte man seinen Kindern nicht mehr antun. Die sind zu negativ besetzt. So wie auch Kevin.

    Antworten
  2. Der einzige Name der mir Ansatzweiße ist Markus … Was ist mit den wirklich Schönen Name Selena Megan Marco Lionel …

    Antworten
  3. Der einzig schöne Jungenname ist Julian, so heißt unser Sohn. Sollte unser nächstes Kind auch ein Junge werden, würden wir echt auf dem Schlauch stehen. Sowieso gibt es viel mehr schöne Mädchennamen, das ist meiner Meinung nach viel einfacher! Finde Jasmin, Saskia, Doreen, Louisa, Kim, Sohie, Vanessa, Laura, Anna… sehr schön.

    Antworten
  4. Bei uns heißen alle opfer Kevin :3 also ich find den jungennamen Jonas toll 🙂 Mädchennamen gibt es viele aba ein gutes beispiel ist Amanda *-*

    Antworten
  5. Leider hat die Attraktivitätsstudie eins außen vor gelassen: Wie attraktiv sind weniger weit verbreitete Vornamen, von denen man eher selten einen Namensträger trifft (z. B. Falk oder Urs)? Macht ein etwas ungewöhnlicherer Name den Träger eher interessant? Oder sollte es dann doch lieber ein David-Alexander sein?

    Antworten
  6. Ich finde es traurig und ziemlich geistlos, wie wirklich wohlklingende Namen, die zudem auch eine sehr schöne und positive Bedeutung haben, so derbe ins Negative gezogen werden. Mein absoluter Lieblingsname ist und bleibt Kevin. Der Name (irischen Ursprungs) bedeutet: von Geburt an anmutig und schön. Er besitzt zudem die Vokale e und i, die den Studien zufolge einen männlichen Vornamen sympathisch klingen lassen. Wenn die meisten von uns ehrlich sind und sich diesen Namen ohne uebernommene Vorurteile vorstellen, sich nicht als blinde Mitläufer dahin stellen, aber ehrlich ihre Meinung zu seinem Klang und seiner Bedeutung aeussern würden, würde dieser Name seinen ursprünglichen und ihm würdigen Ruf mit der Zeit wiedererlangen.
    Im uebrigen kenne ich zwei Männer namens Kevin. Beide sind ehrliche und liebeswuerdige Menschen. Der eine ist Ingenieur, ueberdurchschnittlich intelligent, sieht zudem sehr gut aus und hat einen weitaus attraktiveren Charakter als ein gewisser Thomas und ein Alexander.
    Vielleicht gibt mein Kommentar dem einen oder anderen den Anstoß zum Nachdenken über allzu leicht uebernommene Vorurteile unserer Gesellschaft.

    Antworten
    • Da kann ich nur Zustimmen, was den Namen Thomas angeht verbinde ich weder Attraktivität noch gute Erfahrungen damit.

      Alexander finde ich allerdings zeitlos schön, genau wie Kevin.
      Beide Namen sind in meinem Umfeld vertreten und diese Männer gehören eindeutig zu den attraktiven und sehr intelligenten.

      Früher fand ich Oliver schrecklich als Namen, bis ich meinen Mann kennengelernt habe und jetzt liebe ich diesen Namen.

  7. „Die schöne Helena aus Troja“ ist in Wirklichkeit ein potthässliches Mistvieh mit einem Kleid an.

    P.S.: OMG der Name Kävin ist sowas von attraktiv <3 <3
    Ich liebe diesen Namen einfach und habe mir überlegt meine Tochter so zu nennen.

    Schöne Grüße aus dem Schwarzwald oder so von Bernd.

    Antworten
  8. Hä isso voll supi von dir.
    Mein Bruder heisst auch Kevin und ist voll attraktiv, er sagt ich sei auch voll die süße Barbiepuppe hihihuhu.
    Also finde ich diesen Artikel ein bissl unangebracht.
    MfG Molly-Sue :*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Laura Antworten abbrechen