Beliebte Vornamen Vornamen-Hitlisten Physiker-Vornamen

 

Physiker-Vornamen

Physiker-Vornamen

Die beliebtesten Vornamen der großen Physiker

  1. Marie Curie aus Polen (1867)
  2. Max Planck aus Deutschland (1858)
  3. Johannes Kepler aus Deutschland (1571)
  4. Henri Becquerel aus Frankreich (1852)
  5. Daniel Bernoulli aus der Schweiz (1700)
  6. Michael Faraday aus England (1791)
  7. Carl Friedrich Gauß aus Deutschland (1777)
  8. Richard Feynman aus den USA (1918)
  9. Robert Oppenheimer aus den USA (1904)
  10. Wilhelm Conrad Röntgen aus Deutschland (1845)
  11. Albert Einstein aus Deutschland (1879)
  12. Erwin Rudolf Josef Alexander Schrödinger aus Österreich (1887)
  13. James Clerk Maxwell aus England (1831)
  14. Emmy Noether aus Deutschland (1882)
  15. Nikola Tesla aus Kroatien (1856)
  16. Niels Bohr aus Dänemark (1885)
  17. Joseph Fourier aus Frankreich (1768)
  18. Heinrich Hertz aus Deutschland (1857)
  19. André-Marie Ampère aus Frankreich (1775)
  20. Isaac Newton aus England (1624)
  21. Jocelyn Bell Burnell aus Nordirland (1943)
  22. Nikolaus Kopernikus aus Deutschland (1473)
  23. Lise Meitner aus Österreich (1878)
  24. Werner Heisenberg aus Deutschland (1901)
  25. Ernest Rutherford aus Neuseeland (1871)
  26. Stephen William Hawking aus England (1942)
  27. Sheldon Cooper aus den USA (1980)
  28. Blaise Pascal aus Frankreich (1623)
  29. Chien-Shiung Wu aus China (1912)
  30. Archimedes aus Griechenland (287 v. Chr. geboren)
  31. Chwarizmi aus dem Iran (780)
  32. Galileo Galilei aus Italien (1564)

Die Reihenfolge dieser Vornamenhitliste haben wir auf Basis einer Stichprobe von mehr als 2 Millionen Geburtsmeldungen aus den Jahrgängen seit 2006 erstellt. Die Auswahl der Physiker stammt vom Physiker-Quartett des Katapult Verlags.


Horstomat – die Vornamen-Toolbox