Volle Namen berühmter Leute

Viele Menschen haben zwei oder mehr Vornamen, sind aber nur unter einem Rufnamen bekannt. Das gilt auch für Prominente.

Sag mir, wie du heißt …

Hamburg Landungsbrücken © hbg66 - Fotolia.com

Vornamen verraten mehr über die Wünsche der Eltern als über den Charakter des Trägers – und da fragt man sich als Verliebter, ob man es mit den Zukunftshoffnungen der potenziellen Schwiegereltern eines Johan Alexander Maximilians oder einer Eleni Sizilia aufnehmen kann.

Das Kaffeenamenprinzip

Das Kaffeenamenprinzip weist auf das Vorkommen der Vokale A und O hin. Denken Sie doch einmal an einige Kaffeesorten: Jakobs, Tchibo, Sana, Onko, Arko.

Namen als symbolischer Vertrag

Die Vergabe eines Namens ist ein symbolischer Vertrag zwischen der Gemeinschaft und der Person. Die Gemeinschaft bestätigt mit der Namensvergabe die Existenz des Einzelnen und erkennt die Verantwortung für diese Person an.

Namens-Szene aus Romeo und Julia

Vornamen in der Literatur: William Shakespeare

Julia: O Romeo, Romeo – Warum bist du Romeo? – Verleugne deinen Vater und entsage deinem Namen – oder wenn du das nicht willst, so schwöre mir nur ewige Liebe und ich will keine Capulet mehr sein.

Romeo: Soll ich länger zuhören, oder auf dieses antworten?

WeiterlesenNamens-Szene aus Romeo und Julia

Individuelle Namen aus Holz

Sie sind auf der Suche nach einem individuellen und persönlichen Geschenk? Dann sind Sie bei Holz-Geschenkidee.de genau richtig.

Nachnamen

Einen Nachnamen trägt jeder. Die freie Wahl über den Nachnamen hatten wir aber nicht. Er war einfach da.

Die Entstehung der Nachnamen

Historisch betrachtet war der Nachname nicht selbstverständlich. Lange war ein Rufname genug, um die Mitmenschen anzusprechen. Bei zunehmender Bevölkerungsdichte reichte ein Name allein nicht mehr aus. Dennoch mussten die Bewohner eindeutig anzusprechen sein. So entwickelte sich der Trend, dem Rufnamen beschreibende Wörter beizufügen. Man begann den einen den einen “langen Hans” zu rufen, den anderen den “Altenburger Hans”, oder einen weiteren “Hans den Schmied”. Der Beiname war entstanden. Der Beiname war an die jeweilige Person gebunden, andere Familienmitglieder hatten eigene Beinamen.

WeiterlesenNachnamen

Unisex-Namen

In Deutschland waren lange Zeit geschlechtsneutrale Vornamen nur zusammen mit einem weiteren Vornamen möglich. Aus diesem Vornamen musste das Geschlecht des Kindes eindeutig hervorgehen. Dafür gibt es aber keine gesetzliche Grundlage.

Die besten Internetseiten über Vornamen

Auf beliebte-Vornamen.de gibt es ja schon fast alles, was man über Vornamen wissen will, oder? Trotzdem kann es nicht schaden, einen Blick darauf zu werfen, was woanders über Vornamen geschrieben wird. Hier stand mal eine Auswahl an Artikeln auf diversen Internetseiten über Vornamen, die per Facebook empfohlen worden sind.