Unmögliche Vornamen

So möchte niemand heißen!

Manche Namen sind nur auf den ersten Blick schön. In einem anderen Kulturkreis mit einer anderen Sprache sind diese Namen plötzlich verunglimpfend oder geben den Namensträger der Lächerlichkeit preis. Hier einige Beispiele für unmögliche Namen.

Joke

Einerseits ein ostfriesischer Jungenname, andererseits ein niederländischer Mädchenname, der auf deutsch ganz gut klingt. Leider bedeutet Joke auf englisch „Witz“.

Lort

Ebenfalls ein männlicher ostfriesischer Vorname. Wegen der Ähnlichkeit zum britischen Adelstitel „Lord“ könnte dieser Vorname zu Missverständnissen führen. Auf schwedisch bedeutet Lort übrigens Dreck.

Amelie

Einer der häufigsten Mädchennamen der letzten Jahrgänge ist Amelie. In der Pathologie wird als Amelie das Fehlen von Armen und Beinen bezeichnet, so dass dieser Name in diesen Fachkreisen wohl weniger beliebt sein dürfte.

Mona

Im Spanischen bedeutet Mono „Affe“, der weibliche Pendant ist Mona = „die Äffin“. Im spanischsprachigen Ausland wundert man sich darüber, wenn jemand “Mona” genannt wird und denkt an einen Spitznamen oder Beleidigung.

Candida

Ein Mädchenname lateinischen Ursprungs, der “rein, ehrlich, heiter” bedeutet. Leider heißt so in der medizinischen Fachsprache auch ein Hefepilz der z.B. Scheideninfektionen verursacht.

Nazi

Ein rätoromanischer (schweizer) Jungenname. Dieser Name ist zwar im “internationalen Handbuch der Vornamen” verzeichnet und sollte daher in Deutschland von allen Standesämtern zugelassen werden. Allerdings würde das Wohl des Kindes wohl sehr beeinträchtigt werden.

Tjorven

Da nordische Vornamen zur Zeit in Deutschland sehr angesagt sind, liegt auch der Name Tjorven im Trend. Meistens werden Mädchen Tjorven genannt, es gibt aber auch Jungen mit diesem Namen. In Schweden ist Tjorven eher als Spitzname üblich und bedeutet frei übersetzt “dickes Würstchen”. Prognose: Aus Deutschen mit dem Vornamen Tjorven werden keine begeisterten Schweden-Touristen.

Sida

Sida ist in Deutschland ein anerkannter Mädchenname. In Frankreich und Spanien steht SIDA für die Krankheit AIDS.

Bent

Als dänische Form von Benedikt ist Bent eigentlich ein akzeptabler nordischer Jungenname. In Großbritannien ist „bent“ allerdings ein umgangssprachlicher Ausdruck für „homosexuell“. Missverständnisse sind so vorprogrammiert: „Hi, I’m Bent …“

Randy

Abgesehen von möglichen Streitereien mit Standesämtern steht das englische Adjektiv “randy” für “scharf, geil, lüstern”.

Fanny

Fanny ist in kultivierten Kreisen als Kurzform von Franziska bekannt. Auf einem vulgären Sprachniveau nennen Engländer so die weiblichen Genitalien, während in den USA mit Fanny der Hintern gemeint ist.

Siv und Phillis

Es wird dringend davon abgeraten, den nordischen Namen Siv und den englischen Namen Phillis als Doppelnamen zu kombinieren!

176 Gedanken zu „Unmögliche Vornamen“

  1. Liebe Freunde der unmöglichen Vornamen,

    da ich viel Kontakt zu Griechen habe, ist mir aufgefallen,
    dass in Griechenland “Peni” als weiblicher Vorname ab und zu
    vorkommt. Er sollte eigentlich ebenfalls als “unmöglicher
    Vorname” genannt werden.

    Gruß,
    Henning

    Antworten
  2. Hi,
    Ich finde auch den Namen “Aische” auch nicht grad vorteilhaft.
    Im norddeutschen gibt es den Begriff “eisch” was soviel heißt wie “unartig, unsittlich, unzüchtig” und findet z.B. Verwendung in der Bezeichnung von Hot-Pants, die dort “eische Büx” genannt werden.
    Und welch Mädchen möchte schon gern von vornherein als die Unsittliche gelten?

    Antworten
  3. Ich wuerde gerne einen Namen zu dieser Liste hinzufuegen:
    Daria
    klingt dem englischen Wort “Diarrhea” aehnlich was “Durchfall” bedeuted.

    Antworten
  4. Es wird ja nicht gesagt, dass die Namen schrecklich sind. Mir gefallt Fanny als Name auch gut. Ich finde aber schon gut, das den Eltern geraten wird welche Namen evtl. nicht so gut wären. Aber man sollte das nicht als Beleidigung sehen. Außerdem muss man den Kindern nicht sagen was der Name bedeutet, denn es kann wie in ihrem fall dazu führen das die kinder das in den falschen hals bekommen und traurig sind. Obwohl der Name evtl gut klingt.
    LG Nadia

    Antworten
  5. Hallo, ich möchte noch einmal betonen wie schon etliiche user vor mi,r das das hier nicht so ernst genommen werden sollte. Sollte ich mal ne amelie kennenllernen erde ich wohl kaum sagen das das der pathologische name für felhende Arme und beine ist. Und noch was, das Astrd auch ohne Dialekt gerne Arsch-tritt gennat wird, ist ohl jedem bekannt.
    Desweitern heiße ich und Anna und liebe meinem Name, aber glaubt bloß nicht mit den namen ist man vor hänseleinen geschütz. Es gibt seit ei paar Jahren das Lied : Boten Anna
    also Leute, nehmts mit Humor!
    Lg Anna

    Antworten
  6. Haii
    ich würde mein Kind niemals Nazi oder Joke nennen….
    wer würde sein Kind freiwillig soo nennen…??
    also ich ganz sicher nich…..!!!!!

    Wer sein Kind Nazi oder Joke nennt…
    da kann man nur sagen das dass Kind einem Leid tun kann…das is sein LebenLang bestraft…
    es wird in der Schule doch dann nur gehänselt &nd geärgert….!!!
    Das muss doch nich sein….!!!
    Oder wie seht Ihr das…??

    Liebe Grüße

    Antworten
  7. da heutzutage aber alles verenglischt wird, gerade bei kindern und jugendlichen, ist die gefahr ziemlich groß, den namen auch englisch auszusprechen. zumal in ein paar jahrzehnten die deutsche sprache wohl sowieso ausgestorben sein dürfte. vielleicht auch besser so wenn man sich so die rechtschreibung mancher beiträge anschaut 🙂

    Antworten
  8. Heute heisst niemand mehr so, warum ist auch klar. Der Namen war früher auch in In Süddeutschland und Österreich als Koseform des Namens lateinischen Namens Ignatius verbreitet, ist aber seit Ende des Nationalsozialismus nicht mehr sehr gebräuchlich. Es ist ein uralter Name. Die Abkürzung Nazi für den Nationalsozialismus kam erst NACH dem Namen.

    Aber mal ehrlich: wer tauft heute sein Kind noch Adlof? Das war im 19. Jh und auch anfangs den 20. Jhs noch ein sehr häufiger und beliebter Namen…

    Antworten
  9. Naja ich finde ja den namen Randy das der ganz normal is es muss ja net jeder die bedeutung kennen oder??

    ach jaa ich finde jaa das Klär ein sehr schöner Name is aber ich will net umbedingt KLÄR GRUPE heißen!! 😉 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar