Beliebte Vornamen Seltene Namen Seltene Mädchennamen

 

Seltene Mädchennamen

Diese Vornamen wurden ausgewählt vom Vornamenexperten Knud Bielefeld. Es handelt sich um Mädchennamen, die in Deutschland nicht sehr häufig vergeben werden, aber gelegentlich in den Geburtsnachrichten auftauchen. Seltene Mädchennamen sind also kein einmaligen Namen!

Okka Caralina Alberta Roxanne Golda Pandora Inke Aurea Romea Benedetta Arnela Jamelia Cadence Lorentina Celestina Alika Jasna Brooklyn Ernestine Diletta Colette Marga Imogen Bethany Kasia Liridona Benja Morlin Andelina Danila Emmilou Belina Berina Erblina Luma Donatella Edwina Helina Jarina Daline Marinella Desire Berisha Dena Tanita Tonja Peppina Milka Lykke Xara Mella Calliope Jemma Jytte NerminaGeske Josipa Djuna Leonara Alenja Magnolia Imelda Brooke Ariola Senja Skrollan Salomea Linora Peppa Laureta Andrina Courtney Apostolia Fentje Aletta Venus Heavenly Malvina Tirza Poppy

Mädchennamen © thingamajiggs - Fotolia.com
Grafik © thingamajiggs – Fotolia.com

Die oben aufgeführten seltenen Mädchennamen hat das Team von beliebte-Vornamen.de zusammengestellt. Lesen Sie, welche seltenen Mädchennamen die Besucher dieser Internetseite eingereicht haben!

Ungewöhnliche Namen für Mädchen

ausgewählt von Dr. Gerhard Müller, Gesellschaft für deutsche Sprache:
Adrina, Alisha, Apsara, Chenoah, Dajanira, Drilona, Liora, Manila, Putri, Rhianna, Shaima, Shania, Sinovuyo, Solea, Timasia, Zerda, Zhara
Quelle: FAZ- Eine Reise um die Welt in vierzig Namen (2006)


Nordbuch Banner 2

441 Gedanken zu „Seltene Mädchennamen“

  1. @ Ariel: Vor Jahren wollten Freunde ihren Sohn Aric nennen, mit dem Hinweis auf Ariel würde der Name schließlich anerkannt

    Antworten
  2. Ich heiße Shoshana Samira… Ich mag meine beiden Namen, habe aber manchmal mit zu kämpfen. Der Name hat für unsere Familie eine Bedeutung, die Cousine meines Vaters ist mit 17 Jahren an einem Autounfall gestorben (schuld war ein betrunkener Taxifahre, keiner wusste von dem Alkoholkonsum) . Sie hieß Susanne…und Shoshana ist die Hebräische Form von Susanne, deswegen trage Ich den Namen auch mit Stolz

    Antworten
  3. Also ich heiße Sylveline, habt ihr diesen Namen schon mal gehört?
    Er bedeutet so ungefähr wie: die Waldfeen 🙂
    Mir gefällt er sehr gut, weil bis jetzt ( ich bin 70) habe ich ihn noch nie ein zweites Mal gehört,außer so ähnlich, wie z.B. Sylvana

    Antworten
    • Unsere ältere Tochter heißt auch Aniela, ist sehr selten in Deutschland 🙂

      Unsere 2te Tochter heißt Mariela, für die dritte (kommt in 09.18) sind wir noch am Suchen…

  4. Ich habe welche…
    Meine 2. Tochter heißt Martessa, 2. „normalen“ Vornamen hat sie auch.
    In KiTa der Älteren gibt es Iraia, die mit Mutter immer spanisch spricht, Herkunft Basque laut Internet.
    Seit langem kenne eine Frau, die Taira heißt, aber in Russland und in Russland geboren. Weder zu seltsam aber noch typisch dort.

    Antworten
  5. Janika, Berit, Joleen, Manja, Be(e)ke, Fine, Estelle, Mi(l)la, Levke, Josie, Lisann(e) und Rixa (von den ehemaligen „seltenen“ Namen ) sind alle mit mir zur Schule gegangen 😀

    Antworten
  6. Warum findet ihr den Namen Renesmee so schlimm? Ich finde ihn richtig schön (vorrausgestzt man spricht ihn richtig aus. Also nicht Reh-nes-meeee).
    Den Namen gab es ja auch schon VOR Twilight und die Bedeutung (geliebt, wiedergeboren, die Schöne |Etwas andere) ist auch schön.
    Den Namen (Isa)Bella finde ich auch super.

    Antworten
  7. Also ich muss ja sagen wenn ich mir die ganzen Kommentare so durchlese fange ich ja fast an mich ein bisschen zu ärgern. Der eine sagt oh Gott da bekommt man ja Ohrenkrebs, der nächste sagt, was tut ihr euren Kindern an, die bekommen später nur Probleme und Hänseleien in der Schule zuhören. Alles Quatsch! Es ist doch völlig egal wie ihr alle darüber denkt, ob ihr den Namen nun schön findet oder nicht, das ist doch völlig uninteressant. Das ist doch absolute Geschmackssache, und man sollte sich auch niemals von außen bei der Namenswahl seines Kindes beeinflussen lassen. Jeder empfindet den Klang eines Namens nun mal anders, das ist nunmal so. Auch ich habe meiner Tochter einen seltenen Vornamen gegeben, und auch ich dachte manchmal, dass sie damit später Probleme bekommen könnte. Aber das war überhaupt nicht der Fall. Die Kinder von heute sind eigentlich total offen gegenüber den ganzen Namen die heutzutage nunmal oftmals sehr selten und ausgefallen sind und stören sich überhaupt nicht daran.Sie wachsen mit diesen ganzen Namen auf und empfinden sie als normal. Die Kinder stören sich nicht im Geringsten daran. Meine Tochter ist mittlerweile 15 Jahre alt, und ich habe noch niemals von ihr gehört dass sie sich über den ein oder anderen Namen gewundert oder negativ geäußert hat. Sie meint immer, der heißt ebenso und fertig, ist doch egal. Ist nur ein Name. Und damit hat sie Recht. Namen werden völlig überbewertet. Sagt gar nichts über den Charakter und über den Menschen aus. Und das ist doch das eigentlich wichtige. Also! Lasst eurer Fantasie freien Lauf und hört nicht auf das was andere sagen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar