Die beliebtesten Kosenamen

Welche Kosenamen geben die Menschen in Deutschland ihren Liebsten, wie kreativ sind sie bei der Auswahl und welche werden dabei am häufigsten verwendet? Die Agentur „NAMBOS naming & Research“ hat bundesweit 1002 Menschen zu diesem Thema befragt und sehr interessante Ergebnisse erhalten.

Von den Befragten leben 46 % in einer Partnerschaft und sprechen ihren Partner mit einem Kosenamen an.

Top 10 der Kosenamen

  1. Schatz (37 %)
  2. Schatzi (9,6 %)
  3. Hase (3,9 %)
  4. Liebling (3,5 %)
  5. Schnuckel/Schnucki (3,1 %)
  6. Mausi (2,8 %)
  7. Bär/Bärchen/Bärli (2,2 %)
  8. Papa/Papi/Papilein (2,0)
  9. Abkürzung/Verniedlichung des Vornamens (1,5 %)
  10. Kleiner/Kleine/Kleines (1,7 %)

Dabei verhalten sich die Geschlechter relativ gleich, auffällige Unterschiede gibt es jedoch im Generationenvergleich: Je älter die Befragten sind, desto variantenreicher sind die Bezeichnungen. Jüngere sind wenig einfallsreich, „begnügen“ sich mit den gängigen Kosenamen: 63% der unter 30jährigen nennen ihren Partner schlicht “Schatz” oder “Schatzi”.

Im Ost-West-Vergleich liegen “Schatz” und “Schatzi” relativ dicht beieinander. Sehr beliebt in den neuen Ländern sind Namen wie “Papa”, “Mutti” oder “Liebster”, die Bewohner der alten Länder bevorzugen eher “Dicker” oder “Spatz”.

In größeren Städten sind die Kosenamen differenzierter, wahrscheinlich aufgrund von vielen verschiedenen Lebensstilen und Persönlichkeiten. In ländlich strukturierten Gemeinden dominieren eher die Schatz-Varianten.

Die sonstigen Nennungen können in 6 Cluster gegliedert werden:

  1. Persönliches (Mitzel, Hatzi, Bogel)
  2. Fremdländisches (Cherie, Habibi)
  3. Verehrendes (Chef, Hübscher)
  4. Intimes (Stecher, Pussy)
  5. Niedliches (Muckele, Knüttelchen, Kuschi, Fussel)
  6. Tierisches (Rattenschwänzchen, Tatzi, Ziege)

Dazu Sprachwissenschaftler Markus Lindlar, Geschäftsführer von NAMBOS:

„Dass ‘Schatz’ der beliebteste Kosename der Deutschen ist war erwartbar. Allerdings hätten wir die Deutschen doch weitaus kreativer eingeschätzt. Aber das Ergebnis spiegelt auch den Trend unserer Kunden wieder, bei Markennamen momentan eher auf Bodenständigkeit zu achten.“

25 Gedanken zu “Die beliebtesten Kosenamen

  1. Ich nenne meinen Freund immer ,…Schatz ,süßer,Boo(das heißt Liebling),Habibi, schnucki oder schnugi oder Schnuffi,Engelchen ,sweeter,und am meisten nenne ich ihn ,….(Schatz,süßer,and Boo,) und er nennt mich immer ,… Sweetie ,sweetheart,süße, Schatzi, Engel,Mausi, kleine oder kleines,oder auch Boo ,…aber am meisten nennt er mich (Schatzi,süße, and Sweetie) ,….

  2. Ich nenne meinen Freund “Schatz” das klingt nicht so Peinlich wie “Hase” oder so..
    Also Schatz finde ich sehr gut,es klingt einfach Natürlich.

  3. Hallo Leute.

    Ich hab da ein kleines Problem.
    Überlege die ganze zeit wie ich meinen Freund nennen soll. Er ist was ganz besonderes für mich. Und irgendwie passt kein Kosename zu ihm den ich so habe. Verzweifel gerade ein wenig :-(.
    Könnt ihr mir vielleicht helfen?!

  4. Ich nenne meinen freund schatz, schatzi, ” mein Junge” oder gerne brummi 🙂 er nennt mich schatz, schatzi, engel, babe oder mäuschen 🙂

  5. ….und dann grüsse ich noch herzlichst alle “Kollegen” BÄRLI – und
    meine Frau alle MAUSIS in Deutschland hier aus Belgien. Bei uns
    haben die Wallonen weniger Phantasie, man hört fast nur immer
    “chou” (“Schu” ausgesprochen)….

  6. Also ich nenne meinen Freund Casanova <3
    und er mich Juwel, Rubin oder bei meinen Kosenamen den mir meine beste freundin gegeben hat (babydoll ) 😉

  7. Ich wollte meinem Freund einen besonderen Namen geben. Nicht das ich Schatz rufe und 5 Männer mich anstarren…Nun ist er mein Muckel!

  8. Ich habe sehr viele Kosenamen:

    Silvi, Robi, Otterchen, Mutzibutzi, Mäuschen, Baby, Schätzchen, Trüffeline, Klangwölkchen,…

    Das war nur eine kleine Auswahl meiner Spitznamen!

    • also mein Mann nennt mich kleine prinzessin ;), bebii , shaz , meine frau , du misst´stück 😉 ,geile mashineee 😉 , BABA:D , engel ?

Schreibe einen Kommentar