Tierische Namen kommen als Kosenamen selten an

(ots) Kosenamen gehören zu einer Partnerschaft. Eine Partneragentur ist auf die eigenartige Idee gekommen, ausgerechnet Singles zu fragen, welche Kosenamen sie am liebsten mögen.

Ganz oben auf der Liste der unter Singles beliebtesten Kosenamen steht – bei Frauen wie bei Männern – der Klassiker „Schatz“. An zweiter Stelle folgt bei den Frauen „Süße“, während Männer bevorzugt „Liebling“ genannt werden wollen. „Engel“ belegt bei den weiblichen Befragten Platz 3, bei den Männern steht „Süßer“ an dritter Stelle. Das zeigt die Umfrage der Online-Partneragentur Parship unter rund 3.000 Singles in Deutschland.

Tiernamen dienen häufig als Kosenamen. Besonders geschätzt werden die Namen der Vierbeiner von den Befragten jedoch nicht: Bärchen, Hase & Co. schaffen es nur auf die mittleren und hinteren Ränge der Beliebtheitsskala: Männer stehen demnach am ehesten noch auf „Bärchen“ (Platz 4). Frauen würden, wenn es denn ein Tier sein muss, „Maus“ genannt werden wollen (Platz 5).

Frauen Männer
  1. Schatz
  2. Süße
  3. Engel
  4. Liebling
  5. Maus
  6. Honey
  7. Hase
  8. Baby
  9. Bärchen
  1. Schatz
  2. Liebling
  3. Süßer
  4. Bärchen
  5. Hase
  6. Engel
  7. Maus
  8. Honey
  9. Baby
Thema: Kosenamen

.