Theo

Theo ist ein männlicher Vorname.

Theo ist als Rufname für Männer, die laut Geburtsurkunde „Theodor“ heißen, schon lange sehr verbreitet. Als eigenständiger offizieller Vorname ist Theo erst seit den 1990er Jahren in größerer Zahl verbreitet, wie das Diagramm zeigt:

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Theo

Der Name Theo wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 24.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Theo auf Platz 74 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Schreibweise Teo wurde ungefähr 1.000 Mal vergeben und steht auf Platz 1.033.

Theo Bundesländer

Herkunft und Bedeutung

Theo werden seit Urzeiten jene Herren gerufen, die laut Geburtsurkunde Theodor heißen (oder auch: Theobald, Theophil). Dass er als eigenständiger Name vergeben wird, ist ein jüngeres Phänomen. Wohlklingend und nicht so förmlich-altväterisch wie Theodor, damit macht Theo bei Eltern seit den 90ern Punkte. Als einer der erfolgreichsten „neuen alten“ Jungennamen hat er es im Norden sogar bis kurz vor die Top Ten geschafft.

Doch aufgepasst: Obwohl er dessen Kurzform ist, bedeutet Theo – wenn man es genau nimmt – nicht dasselbe wie Theodor („Geschenk Gottes“). Ohne -dor bleibt nur „Gott“ übrig, nach dem griechischen „theos“. Allerdings kann man Theo auch als Kurzform von Theobald oder Theoderich betrachten. Diese latinisierten Formen von Dietbald und Dietrich haben mit Religion nichts am Hut; die erste Silbe steht im Althochdeutschen für „Volk“. Ein bekannter Vertreter des Namens war der gebürtige Hannoveraner Theo Lingen. In den 60er und 70er Jahren sah man diesen Schauspieler, dessen Markenzeichen seine näselnde Stimme war, häufig in Filmklamotten wie „Die Lümmel von der ersten Bank“.

Die beliebtesten Zweitnamen zum Erstnamen Theo

  1. Theo Maximilian
  2. Theo Alexander
  3. Theo Johann
  4. Theo Valentin
  5. Theo Emil
  6. Theo Friedrich
  7. Theo Oskar
  8. Theo Paul
  9. Theo Johannes
  10. Theo Karl
  11. Theo Wilhelm
  12. Theo Fritz
  13. Theo Henry
  14. Theo Ferdinand
  15. Theo Anton
  16. Theo Franz
  17. Theo Jakob
  18. Theo Konstantin
  19. Theo Martin
  20. Theo Vincent
  21. Theo Hans
  22. Theo Maxim
  23. Theo Sebastian
  24. Theo Benjamin
  25. Theo Elias
  26. Theo Michael
  27. Theo Philipp
  28. Theo Hannes
  29. Theo Heinrich
  30. Theo Josef
  31. Theo Richard
  32. Theo August
  33. Theo Emilian
  34. Theo Gabriel
  35. Theo Heinz
  36. Theo Hermann
  37. Theo Jonathan
  38. Theo Julius
  39. Theo Christian
  40. Theo Constantin
  41. Theo David
  42. Theo Jürgen
  43. Theo Linus
  44. Theo Ludwig
  45. Theo Samuel
  46. Theo Walter
  47. Theo Willi
  48. Theo Leander
  49. Theo Levi
  50. Theo Matti
  51. Theo Max
  52. Theo Peter
  53. Theo Andreas
  54. Theo Ben
  55. Theo Benedikt
  56. Theo Clemens
  57. Theo Frederik
  58. Theo Henri
  59. Theo Lukas
  60. Theo Otto

18 Gedanken zu „Theo“

  1. ich finde nicht dass theo oder teo reine geschmackssache ist. soll der name international sein, dann wird er zb im englischen in beiden schreibweisen verschieden ausgesprochen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Annika Antworten abbrechen