Werner

Werner ist ein männlicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Werner

Werner ist einer der häufigsten Männernamen in Deutschland. Zwischen 1925 und 1935 gehörte dieser Vorname zu den Spitzenreitern der Vornamenhitparaden. Werner wurde von 2006 bis 2018 ungefähr 90 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Werner auf Platz 4.591 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Werner ist eine neuere Form des alten deutschen männlichen Vornamens Warinheri bzw. Werinheri. Vom althochdeutschen warin, nach dem germanischen Stamm der Warnen oder Warmer. Oder dem gleichen germanischen Wortstamm mit der Bedeutung „bewahren, beschirmen“ und heri (bedeutet „Heer“ oder „Kriegsschar“).

Namenstag

Es gibt mehrere katholische Namenstage für Werner, zum Beispiel der 4. Juni.

Varianten

  • Wernher
  • Verner (dänisch und schwedisch)
  • Warner (friesisch)
  • Werni, Werno, Werna (Kurzformen)
  • Vernier, Garnier (französisch)
  • Guarniero, Guernard (italienisch)

Namensprofil

der Vorname Werner mit Bedeutung und Onogramm

39 Gedanken zu „Werner“

  1. ich heiße mit nachnamen werner wolltte meinen sohn werner bernhard werner den nahmen geben das hätte jeden beamten in den wahnsinn getrieben aber leider die frau

    Antworten
  2. Hallo zusammen,,auch ich heiüe Werner,bin Baujahr 1948′ ich habe den,Vornamen von meinem Vater,der zwar Peter hieß,der rufname war aber Werner,mein rufname ist seit meiner Schulzeit Mike,schöne grüße aus dem Saarland

    Antworten
  3. Ich bin Baujahr 1950 und erhielt meinen Namen als Erinnerung an einen im Krieg gefallenen Bruder meines Vaters mit demselben Vornamen.
    Meinetwegen kann auch der 18. Dezember der Namenstag aller Werner sein. Mein Geburtstag halt. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Reichert Antworten abbrechen