Fiona

Fiona ist ein weiblicher Vorname.

Fiona Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Namens Fiona

Fiona kommt in Deutschland seit den 1990er Jahren regelmäßig als Mädchenname vor. Der Name Fiona wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 17.000 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Fiona auf Platz 107 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Ungewöhnlicher ist die Variante Viona, die ungefähr 330 Mal vergeben wurde (Platz 2.043).

Herkunft und Bedeutung

Der Name Fiona kommt erstmals in den Gedichten von Ossia (Ossianic poems) des Schotten James Macpherson (1736 – 1796) vor. Der schottische Schriftsteller William Sharp benutze diesen Namen seit 1893 als Pseudonym (Fiona Macleod). Der Ursprung des Namens Fiona ist vermutlich das gälische Wort fionn und das bedeutet „rein“ oder „weiß“.

In Rheinland-Pfalz kommt der Name Fiona relativ häufig vor.

Die beliebtesten Zweitnamen zum Erstnamen Fiona

  1. Fiona Sophie
  2. Fiona Marie
  3. Fiona Maria
  4. Fiona Leonie
  5. Fiona Emilia
  6. Fiona Katharina
  7. Fiona Sofie
  8. Fiona Sophia
  9. Fiona Charlotte
  10. Fiona Johanna
  11. Fiona Celine
  12. Fiona Isabell

72 Gedanken zu „Fiona“

  1. Ich liebe meinen Namen unglaublich, ich kenne nämlich niemand anderen der so heißt (zumindest nicht persönlich) ich bekomme so oft Komplimente wegen ihm

    Antworten
  2. Es gibt tatsächlich ein kevinometer?
    Also ganz ehrlich mir ist egal was dieses ding denkt…
    Fiona ist ein toller Name…
    Im September bekommen wir unser 3. Kind, im Moment sieht es so aus das es ein Mädchen wird. Und neben dem Namen Martha ist Fiona für mich der Favorit für den Namen unseres Babys…

    Antworten
  3. Ich heisse Fiona-Marie und mir gefällt dieses Fiona zwar…aber ich möchte so einen modernen namen wie Jacqueline oder Chantal oder Johanna oder Carmen-Hope…

    Antworten
    • Ich kann dich beruhigen, Fiona-Marie, dein Name ist tausendmal schöner als Chantal oder Jacqueline, die vor ca. 20 Jahren die absoluten Modenamen waren und jedes 2. Kind so hieß!! 😉

    • “Sind Sie unsicher, ob Ihr Lieblingsname einer sein könnte, bei dem Lehrer rot sehen? Wollen Sie das Risiko verringern, dass über den Namen Ihres Kindes gespöttelt werden könnte wie über Kevin, Chantal und „Schakkeline“? Dann brauchen Sie das Kevinometer!”
      http://www.beliebte-vornamen.de/kevinometer

  4. Hey. Ich habe eine 3 Jahre alte Tochter und ich habe mir schon als Kind gewünscht wenn ich mal ein Kind bekomme und es wird ein Mädchen gebe ich ihr den Namen Fiona ich finde den Namen sehr schön und viele Leute fragen mich oft wie mein Kind heißt sage ich Fiona und ich kriege dann die Antwort das ist ein sehr schöner Name.und es gibt nicht viele Mädchen die Fiona heißen. Da gibt es viel schlimmere Namen für Mädchen und auch fürJungs.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Fiona .D. Antworten abbrechen