Jens

Männlicher Vorname

Der Name Jens kommt seit den 1920er Jahren vermehrt vor. Den ersten bemerkenswerten Aufschwung erlebte Jens als Babyname 1940. Um 1965 gehörte dieser Jungenname dann sogar zu den Top 20 der deutschen Vornamenhitparade. Seit 1990 werden nicht mehr so viele Neugeborene Jens genannt.

Jens Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Jens

Jens wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 830 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Jens auf Platz 1.175 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Jens ist die friesische und dänische Kurzform des biblischen Namens Johannes. Johannes und somit auch Jens bedeutet „Gott ist gnädig“.

Namensprofil

der Vorname Jens mit Bedeutung und Onogramm

68 Gedanken zu „Jens“

  1. Hii, also Jens ist ein toller Name. Hätte ihn vorher naja etwas langweilig gefunden. Aber Gott ist gnädig und hat nir einen tollen Jens gegeben <3

    Antworten
  2. Hallo,

    ich suche nach der Bedeutung des Namens “Jens”. Ich lese die Kommentare und muss zugeben, dass ich einen Arbeitskollegen Sven (seit ca. 1 Jahr) plötzlich Jens gerufen habe. Ich kann mir nicht erklären warum. Hingegen ein sehr guter Freund mit Namen Jens habe ich nie anders als Jens genannt.

    Grüße
    U

    Antworten
  3. :”Wir Jensens sind halt ureigene Typen…Sehr beliebt,verflucht gut aussehend,unglaublich talentiert und…”
    :”JENS!HALT’S MAUL!”
    :”Is ja jut.Aber als JENS und SCHÜTZE hab ick immer Recht!”
    :”DU SOLLST…”
    :”KLAPP AN DU SAFTNASE!…ALLE MACHT DEN JENSENS!!!”

    Antworten
  4. Na ihr Jensen, ich bin hier wohl der einzige Jens der seinen Namen nicht mag, denn der klang mir immer zu sehr wie Jesus. Deshalb nannte ich mich selber später auch Jay. Aber Jay klingt wie gay. Auch nicht so besonders toll. Ich bin verflucht mit diesem Namen, auch wenn ich meinen nordischen Nachnamen mag *g*

    Antworten
  5. mein Bruderherz heißt Jens, ich glaube, der ist ganz zufrieden mit seinem Namen, auch wenn er in der Nachbarschaft von den alten Leutchen immer Ernst gerufen wurde. Heute hört er auf Jens, Ernst und auch auf Sven…

    Antworten
  6. Bin bj 1965 und heisse auch Jens.
    Werde es nie verstehen warum so viele menschen immer Sven zu mir sagen.
    auf alle fälle sind jens menschen irgendwie besonders.
    bin froh ein jens zu sein.
    danke liebe mama das du dich bei der namensgebung durchgesetzt hast.
    mein vater wollte mich nikita nennen.

    Antworten
    • Ich bin Bj 1985 und heiße auch Jens. Bei mir ist es ebenfalls so, sehr viele Leute nennen mich Sven wenn ich irgendwo neu bin. Zur Krönung hatte ich das schon in der dritten Klasse in meinem Zeugnis stand Sven! :/

  7. Jens Haker
    9. März 2020 um 13:14
    Lustig,
    meine Schwester heißt auch Heike.

    Gruß
    Jens

    Also das musst du mir jetzt aber Erklären Jens Haker…haben wir noch eine Schwester außer Marion ?,von der ich nichts weis …Gruß Annett deine kleine Schwester

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Jensemann Antworten abbrechen