Ingeborg

Ingeborg ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Ingeborg
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Ingeborg

Der Name Ingeborg war von 1920 bis 1930 besonders populär. Heutzutage wird er fast gar nicht mehr vergeben.

Herkunft und Bedeutung

Ingeborg ist ein skandinavischer Name. Die Namensbedeutung wird abgeleitet aus dem Namen der germanischen Göttin Yngvi und dem Wort für „Schutz“ oder „Zufluchtsstätte“.

Varianten

  • Ingeburg (deutsche Schreibweise)
  • Inge

26 Gedanken zu „Ingeborg“

  1. Bin Jahrgang 1955 und finde meinen Namen interessant. Mein Vater war als Seemann oft in Skandinavien, daher kommt wahrscheinlich mein Name. Inge als Kurzform gefällt mir nicht. Grüsse an alle Ingeborgs

    Antworten
    • Meine Mutter, ehem. Italienerin, wollte mich Gabriela taufen. Meine Gotte, auch Italienerin, bestand auf den Namen INGEBORG. Vielleicht weil ich einen Tag vor dem Namenstag auf die Welt kam? Als Kind nannten mich alle „Inge“, was ich aber mit ca. 18 dann allen verboten habe. Ingeborg ist für mich ein wunderbarer Name. Da ich Norge-Fan bin, passt dies voll.

    • Immerhin hat Thomas Mann im „Tonio Kröger“ geschrieben, unser Name sei „ein Harfenschlag makellosester Poesie“. Ich, Jahrgang 1949, liebe meinen Namen. Auch wegen der Heiligen Ingeborg, die eine bemerkenswerte Frau war.

  2. Dankesehr, meine Tante hieß Hedwig … Gott hab sie selig … 🙂
    Als Kind mochte ich den Namen nicht … heute find ich ihn gar nicht mal so schlecht … 🙂

    Grüße Ingeborg Maria

    Antworten
  3. Ist doch ein interessanter Vorname! Gut ausgesucht von meiner Mutter 1944.
    Heiße kurz und knapp: Inge bin sehr zufrieden damit.. Und habe soeben recherchiert bei Google/Wikipedia …

    Antworten
  4. Mein Name: Ingeborg Sophia, 1963. Ich bin der festen Überzeugung, dass meine Eltern damals NACHTSCHWESTER INGEBORG im Kino sich angesehen hatten. Ich hasste diesen „verstaubten“ Namen. Seit dem ich die Bedeutung kenne, und ich Schweden-Fan bin, liebe ich ihn. Die Beschütze, und die Weisheit. Besser geht nicht mehr!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Ingeborg S. Antworten abbrechen