Helen

Helen ist ein weiblicher Vorname.

Der Name Helen hat es bisher noch nie in die Liste der Top 100 der beliebtesten weiblichen Vornamen Deutschlands geschafft.

Helen Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Helen

Der Name Helen wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 3.800 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Helen auf Platz 398 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die ungewöhnliche Schreibweise Hellen wurde ungefähr 210 Mal vergeben und steht auf Platz 2.714.

Herkunft und Bedeutung

Helen ist eine englische Variante des griechischen Namens Helena. Der Vorname bedeutet „(Sonnen)Schein“, nach Helios, dem griechischen Sonnengott. (Oder von selene = „Mond“ beziehungsweise selas = „Licht; Glanz“).

Varianten

Namensprofil

der Vorname Helen mit Bedeutung und Onogramm

45 Gedanken zu „Helen“

  1. Ich bin ein Teenager und heiße ebenfalls Helen.
    Ich finde den Namen schön nur regt es mich auf das andere den Namen oft Hel’n aussprechen -.- Es wird Hellen ausgesprochen.
    Aber das tut nichts zur Sache.
    Ich mag meinen Namen.

    Antworten
    • Ich bin auch Teenie und bin bis auf die Aussprache “hel’n” auch mega zufrieden damit
      Lg von Helen❤️

    • 😀 Hallo Helen,

      das kenne ich nur zugut 😉 mittlerweile stört es mich nicht mehr. Ich sage den Leuten einfach immer wieder wie sie meinen Namen aussprechen sollen 😀 ist mir egal was sie dann von mir halten.

      Und ich liebe meinen Namen, er ist toll und diesen Namen gibt es nicht oft 🙂 habe in meinen 29 Jahren nur positives mit diesem Namen in Verbindung gebracht.

      Liebe Grüße auch von mir an alle Helen’s 😉

    • Hallo ich heiße auch Helen bin 16.jahre alt und werde seit der 1.Klasse wegen des namens gemobbt entweder werde ich Helene Fischer genannt oder so wie mein Lehrer mich auch immer nennt Hel’n genannt. Dieser Name ist manchmal echt eine Qual aber manchmal echt außergewöhnlich da nicht jeder diesen Namen hat. Mittlerweile hab ich mich gegen die Mobberei stark gemacht aber trotzdem ist man davon ein lebenslang gezeichnet.

  2. Heisse auch Helen,
    bin 13 jahre alt und habe mit meinem Namen keine Probleme
    ausser das mich manchen kinder oder eher die Jungens aus meiner Klasse mich Helene nenen aber das ist relativ ärgerlich…

    Liebe Grüsse an alle Helens und co. bye bye

    Antworten
  3. Ich bin jetzt 14 und heiße auch Helén. Ich habe einen Strich über dem E, weil bei mir beide E betont werden. Am Anfang hat mich mein Name sehr aufgeregt da ihn jeder „Hellen“ ausgesprochen hat. Mittlerweile sprechen mich viele mit Spitznamen an. Mein Name stört mich jetzt nicht mehr so sehr da ihn nicht jeder zweite hat.

    Antworten
  4. Meine Tochter heißt seit fast 19 Jahren Helen, nach ihrer Oma Helene. Uns regt nur auf. Wenn die E’s betont werde. Also wie in Helene ” heeeleeen. Furchtbar. Aber sonst ist der Name wunderschön und besonders auch die Bedeutung. Sie ist und war immer schon ein Sonnenschein.

    Antworten
  5. Ich habe einen Freund welcher ebenfalls Helen heißt. Er ist sehr unzufrieden mit seinem Namen, obwohl ich ihn recht schön finde. Dazu kenne ich kein Mädchen welches Helen heißt, weshalb für mich dieser Name eher ein Jungenname ist. Aber ich finde ihn bei beiden Geschlechtern schön.

    Antworten
  6. Ich mag meinen Namen da ihn nicht jeder hat mich, regen nur manchmal die Spitznamen auf wie Heli oder Helene ich Persönlich habe nichts gegen die Namen sie regen mich nur auf wenn es jemand zu mir sagt.

    Antworten
  7. Hey Helen ❤ ich bin 16 und heiße ebenfalls Helen ☺️ Ich hab meinen Namen schon immer total toll gefunden und liebe ihn immer noch Erstens weil er so selten ist und weil er ne voll schöne Bedeutung hat ☺️ Klar nervt es manchmal wenn ich meinen Namen sag und man mich hellen schreibt weil man mich auch so ausspricht aber das stört mich überhaupt nicht ! Ich finde es persönlich den schönsten Namen überhaupt Danke Mam& Dad❤

    Antworten
  8. Ich liebe meinen Name, ich kann nur Vorteile nennen: der Name ist selten, wie man ihn ausspricht ist mir egal.
    Ich hatte nur positive Erfahrungen mit diesem Namen.
    Leider habe ich meine Tochter nicht Helen genannt.
    Ich bin 48 Jahre alt und bin froh, dass ich nicht Kerstin, Andrea oder Simone heiße…

    Antworten
  9. Hallo, ich bin 76 und auch eine Helen….es hat noch keiner meinen Namen verhunzt…….höchstens mit zwei ….l….geschrieben…..aldo Hellen aber da habe ich nichts dagegen……irgend wann kommen sie auf die richtige Schreibweise.

    Antworten
  10. Ich heiße ebenfalls Helén und ich liebe diesen Namen. Ja, Menschen sprechen ihn falsch aus. Aber Menschen sprechen generell Namen falsch aus – Janina zum Beispiel. Heißt es Scha-nina? Oder Ja-Nina? Hm? Auch doof. Also.

    Mein Ex-Freunde fanden den Namen immer sehr weiblich und sinnlich. Ich finde ihn stark und individuell. Passend zu mir. Danke, Mama!

    Antworten
  11. Ich heiße ebenfalls Hellen:)
    Ja mit doppel ll es ist zwar nervig wenn ihn manche falsch aussprechen oder falsch schreiben aber ich liebe ihn weil er selten ist und zu mir passt. Mir hat mal ein Freund gesagt das ich die ganze Zeit froh bin wie ein Sonnenschein das war das schönste Kompliment das ich je bekommen habe:)) Weil mein Name eben diese Bedeutung hat.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Helin Antworten abbrechen