Anne

Weiblicher Vorname

Anne gehört bisher zu den eher zeitlosen Vornamen. So gab es nur einmal, im Geburtsjahrgang 1986, eine Top 10-Platzierung in der Vornamens-Hitliste. Andererseits ist Anne seit 1890 fast jedes Jahr unter den Top 100 vertreten.

Anne Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Anne

Der Name Anne wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 5.500 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Anne auf Platz 311 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Anne ist eine Variante des Namens Anna und bedeutet „die Anmutige“ (hebräisch channāh).

Namensvorbilder

Varianten

  • Nancy (englische Koseform)
  • Anette, Nanette (französische Koseformen)

Namensprofil

der Vorname Anne mit Bedeutung und Onogramm

73 Gedanken zu „Anne“

  1. Also ich finde meinen Namen sehr schön, 1. weil er einfach zu mir passt! 🙂 2. weil er nicht so oft vorkommt wie z.B Lisa,Anna,Maria etc. 3. joaaa 😀

    Antworten
  2. Ich mochte meinen Namen sehr lange nicht, weil ich immer fand, er wäre ein bisschen “grob” und nicht gerade weiblich, da er ja so stumpf mit einem e endet, wenn ihr versteht was ich meine. Aber mittlerweile finde ich ihn sehr schön, da er eher selten ist und sich außerdem gut mit meinem Zweitnamen (Sylvia) ergänzt.
    Ein besonderer Spitzname eines Freundes für meinen Namen ist übrigens “Anneäääeähäääehäeheeäääääää” 😀

    Antworten
  3. Also ich heisse auch Anne (nur Anne) aber es war von meinen Eltern so gedacht, dass man den E nicht ausspricht. Also nur Ann wie im französischen. Hat mir lange nicht gefallen, auch weil viele Leute die mich nicht kennen erstmal AnnE sagen und ich das nicht schön finde… -.- Hab mich dann immer Änni genannt. Jetzt bin ich aber irgendwie zu alt dafür und mag Ann lieber 🙂 ist auch nicht so “gewöhnlich” wie Anna. Ah und der Name ist in (fast) allen Sprachen schön. Änn im Englischen was mir gefällt und Ann im Französischen. Nur die Deutschen sagen immer Anneeeeeeeee und das finde ich doooof >.<

    Antworten
  4. Ich heiße auch Anne. Finde meinen Namen eigentlich ganz toll. Er ist ziemlich selten. Hier in Ostfriesland werde ich immer Annemoi gennant.
    Anne klingt für mich nach eine ruhige nachdenkliche Frau. Was perfekt auf mich passt.
    Den Kosenamen Anni finde ich auch süß, aber zu mir passt das nciht 😀
    Liebe Grüße 🙂

    Antworten
  5. Ich kenne sehr sehr viele Annas, dagegen aber nur wenige Anne’s. Häufig werde ich von neuen Lehrern Anna genannt und manchmal nervt es, denn mein Name ist ja nicht schwer zu merken.
    Lange Zeit mochte ich meinen Namen nicht,weil es da nicht so viele schöne Spitznamen gibt. Meine Eltern nennen mich zwar manchmal Anne mausert, aber die meisten Kosenamen klingen halt so kindlich. Daher fand ich es auch immer schade, dass ich keinen Zweitnamen habe.

    Antworten
  6. Hey, ich heiße auch Anne allerdings heiße ich Anne Katrin weil meine Eltern als Frankreich stammen … Ich finde meinen Namen total langweilig, aber trotzdem kenne ich in meinem Umkreis niemanden der auch den Namen Anne trägt

    Antworten
  7. Hey, ich habe mein Kind doch Amelie gennant, hatte mich nicht getraut, dachte Anne- Rose wäre zu altmodisch, aber im nachhinein bin ich enttäuscht, ohh Mannno.
    Wäre eine vielleicht eine kreative I(dee gewesen, viele heissen ja auch wider Friede oder Gerda.

    Antworten
  8. Sie hat im folgenden Namen Anne-Rose Amelie ist auch schön nur wusste ich nicht das der Name Amelie doch recht häufig vor kommt

    Antworten
  9. Hallo ich habe mich informiert man kann auch den Zweiten eingetragenen Namen als Rufnamen nehmen.

    Ich habe aber gehört dass viele als Kind “mit Anne Rose macht in die Hose” verarscht worden sind, sonst hätte mir im Nachhineine Anne- Rose besser gefallen Amelie ist besonders in Franken,da wo ich ursprünglich herkomme ziehmlich häufig geworden und das wollte ich eigentlich nicht.

    Antworten
  10. Bei Anne-Rose kannman so Spitznamen machen Röschen, Annie das mag ich eigentlich es sind ja süsse Spitznamen. Vielleicht kann jemand etwas dazu sagen Das mit der Krankheit die Doppeltbedeutung bei Ameie wusste ich vorher auch nicht, aber das stört mich im nachhinein ehr weniger, da es keiner weiss un der Uhrsprung anders ist. Bei Amelie kann man halt keien Spitnamen machen und wie gesgt die häufigkeit da wo ich herkomme stöhrt mich ehr
    .

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Anne Antworten abbrechen