Stanley

Männlicher Vorname

Stanley wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 920 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Stanley auf Platz 1.094 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Der Name Stanley stammt aus dem Englischen und war ursprünglich ein Familienname beziehungsweise eine Ortsbezeichnung mit der Bedeutung „steinige Lichtung“. Eine bekannte Kurzform lautet Stan.

Ein Gedanke zu „Stanley“

  1. Stanley ist ein Nachname, der inzwischen vor allem als Vorname wahrgenommen wird. Stanley, mit Rufname Stan, war total typisch in der Generation meines Großvaters. Junge Stanleys gibt es kaum. Kannte in den USA ein Baby, das nach seinem Großvater Stanley genannt wurde. “Ley” kommt etymologisch vom Wort “Lichtung” und bedeutet auch einfach “Wiese” oder “Waldwiese.” Bei Stan ist das Wort “stone”, also “Stein”, erkennbar. “Bewohner der steinigen Wiese,” also. Die Steine wurden ja aus den Wiesen gelesen und zu Trockenmauern aufgetürmt, welche dann die Wiesen umgaben. Sieht man vor allem in Yorkshire heute noch. Finde den Namen Stanley im englischsprachigen Raum echt gut. Übrigens heißt die Hauptstadt der britischen Kolonie Falkland-Inseln Stanley.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Mark Antworten abbrechen