Verena

Verena ist ein weiblicher Vorname.

Häufigkeitsstatistik des Vornamens Verena

Der Name Verena ist in Deutschland in den 1940er Jahren in Mode gekommen. Mittlerweile werden nicht mehr so viele Neugeborene Verena genannt. Verena wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 1.500 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Verena auf Platz 801 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

Herkunft und Bedeutung

Die Herkunft des Namens ist nicht eindeutig geklärt. Eventuell ist Verena eine selbständige Kurzform des griechischen Namens Veronika und bedeutet „Siegbringerin“. Eine rätoromanische Variante lautet Varena.

Namenstag

Der katholische Namenstag wird am 1. September gefeiert zu Ehren der Heiligen Verena von Zurzach.

Verena Bundesländer

59 Gedanken zu „Verena“

  1. Hi

    eine Verena zusein ist Garnicht so schlimm. Der Name passt zwar nur häufig von der Bedeutung her zu mir, aber ich habe noch zwei weitere Namen beidenen ich genannt werde. In unserer Familie ist es Tradition,
    dass das erstgeborene Mädchen Verna heißt. Dieser Name klingt voll und ganz und kann den Besitzer häufig Stolz machen.

    Antworten
  2. HalliHallo. Wie ihr alle vor mir, heiße ich auch Verena 😀
    Im Kindesalter habe ich mich mit diesem Namen besonders gefühlt, da er so selten war und für mich recht besonders klingt. Als ich in die Pupertät kam, war genau das mein Problem. Ich wollte damals keinen seltenen Namen und konnte mich auch nicht mit dem Klang des Namens identifizieren. Für mich klang der Name edler, als ich mich gefühlt habe. Mit Abschluss meiner Pupertät hab ich diesen Namen wieder lieb gewonnen und bin stolz so zu heißen.
    Auf dieser Seite hab ich aber dankbarerweise feststellen können, dass es nicht nur mir so erging 🙂

    Antworten
  3. Leider heiße ich auch so, ich finde den Namen absolut unschön.
    Fand ihn schon als Kind nicht schön und jetzt mit fast 20 genauso unschön. Er bereitet mir einfach nur Bauchschmerzen und fühle mich total unwohl. Werde wohl versuchen meinen Namen ändern zu lassen. :/

    Antworten
  4. Ich liebe meinen Vornamen, weil er besonders klingt 🙂
    In meinem Umfeld ist der Name aber gar nicht so selten. Alleine in meiner Abteilung gibt es drei Verenas und auch in meiner Kindheit gab es in unserem Ort drei weitere Verenas.
    Abkürzungen mag ich aber gar nicht, genauso wenig wenn jemand meinen Namen [Ferena] ausspricht anstatt [Werena].
    Ich bin sehr überrascht, dass es statistisch so wenige Verenas gibt. Was mich aber auch freut, da es beweist wie besonders und schön der Name ist.

    Antworten
  5. Meine Eltern dachten auch der Name sei selten. Als ich in den Kindergarten kam hab ich direkt 2 beste Freundinnen gehabt. Sie sind Zwillinge und heißen Melanie (wie meine Mutter) und Verena.
    Mit Verena war ich sogar in der gleichen Klasse in der Schule so das meine Lehrerin mich 4 Jahre Reni genannt hat.

    Jetzt hasse ich diesen Namen total..

    Antworten
  6. Ich mag meinen Namen sehr! Denn es ist selten, dass ich einer anderen Verena begegne. In meinem Jahrgang und in meiner Gegend war der Name Melanie sehr beliebt. Das fand ich für die ganzen Melanies nicht schön, denn es war für sie echt nervig.
    Aber der Name Verena ist zwar geläufig, man muss ihn nicht buchstabieren, jedoch ist er nicht so “verbraucht” 🙂
    Und es gibt kaum einen Negativbesispielmenschen, der Verena heißt. Ganz anders sieht es da mit “Chantal” oder “Jaqueline” aus.

    Antworten
  7. ich bin 47 und heiße Verena. Meine Familie nennt mich Rena und mein bester Kumpel sagt Vroni – wenn er mich ein bißchen foppen will…. ich mag meinen Namen 😉

    Antworten
  8. Ich mag meinen Namen auch sehr gern und fühle mich wohl damit. Man kann ihn nicht veralbern oder mit Negativem in Verbindung bringen, und es hat ihn bisher auch keiner falsch geschrieben. Man kann den Namen keinem bestimmten Land oder einer bestimmten Sprache zuordnen. Ich finde es auch eigentlich ganz gut, dass die tatsächliche Herkunft/Bedeutung des Namens nicht eindeutig geklärt ist, sodass mir keine bestimmte Eigenschaft zugeschrieben wird. Es ist also ganz mir überlassen, was Leute in meinem Umfeld mit dem Namen “Verena” in Verbindung bringen, weil ich meistens auch die einzige Verena bin, die sie kennen.

    Es ist nur immer seltsam, den Namen irgendwo zu lesen – weil ich noch nie eine einzige andere Verena kennengelernt habe, fühle ich mich jedes Mal angesprochen 😀

    Antworten
    • Hallo ☺️ Ich heiße auch Verena ich sehe das genau so Ich finde den Namen sehr schön und bin total zufrieden!
      SCHÖN EICH ALLE KENNENZULERNEN❤️☺️☺️☺️☺️

  9. Hallo,
    auch ich heiße Verena.
    Manchmal nervt es so zu heißen, denn manche Leute nennen einen dann warum auch immer Ferena oder Warena anstelle von Verena (Werena).

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Veri Antworten abbrechen