Jannes

Männlicher Vorname

Der Name Jannes ist zwar nicht allzu häufig, er ist dem häufigeren Namen Jannis allerdings sehr ähnlich. Vor allem in Schleswig-Holstein und Niedersachsen werden Jungen Jannes genannt.

Jannes Häufigkeitsstatistik
Häufigkeitsstatistik des Vornamens Jannes

Jannes wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 8.300 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Jannes auf Platz 225 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum. Die Variante Yannes wurde ungefähr 110 Mal vergeben und steht auf Platz 3.951.

Herkunft und Bedeutung

Wer Jan zu kurz findet (machen Sie mal die Rufprobe – da wird schnell „Jaa-hann“ draus) und Johannes allzu förmlich – ja, der könnte bei Jannes landen. Besonders in Schleswig-Holstein und Niedersachsen wird dieser Name gern vergeben. Allerdings kommt der ähnlich klingende Jannis, auch als Janis oder Yannis, insbesondere bundesweit häufiger vor. Damit ist auch schon ein Problemchen von Jannes benannt: „Egal, wie deutlich man spricht: Immer wieder schreiben oder sagen Leute Jannis“, so eine Mutter aus Hamburg. Außerhalb Norddeutschlands dürfte sich das noch verschärfen: Während in norddeutschen Standesämtern Jannes und Jannis etwa gleichauf liegen, schreiben sich deutschlandweit zwei von drei Jungs namens Jannes oder Jannis mit i.

Jannes hat zwei Herleitungen: erstens die augenfällige als friesische Kurzform von Johannes. Zweitens ist Jannes ein biblischer Name griechischer Herkunft und bedeutet „Verführer“. Die Variante mit i erinnert an den griechischen Johannes – Ioánnis oder Jánnis –, stammt aber aus den Niederlanden.

20 Gedanken zu „Jannes“

  1. Meine Eltern konnten sich nicht zwischen Jan und Hannes entscheiden. Dann ist es daraus entstanden. Dennoch ist mein Name an den Apostel Johannes angelehnt, da meine Eltern gläubig sind. Ich bin mit meinem Namen und der Herkunft sehr glücklich.

    Antworten
  2. Yannes ist ein alter biblischer & griechischer schöner dt. Jungenname. Ich meine, sehr viel interessanter als die Schreibweise “Jannes”. Stammt beides von Johannes (auch Hannes). Die griechische Form ist Yanis/ Yannis- auch sehr schön…

    Antworten
  3. Der Moment wenn im Klassenbuch wider unleserlich geschrieben wurde und der neue Lehrer / Lehrerin den Namen als James deutet 😀

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Jannes Antworten abbrechen