Vornamen aus Mittelerde

Die beliebtesten Vornamen aus der Tolkien-Welt

Der britische Schriftsteller John Ronald Reuel Tolkien hat mit „Der Herr der Ringe“ einen der erfolgreichsten Romane der Literaturgeschichte geschrieben. Spätestens seitdem der Roman 1969 auch in deutscher Übersetzung erschienen ist, finden sich einige Namen der Figuren auch in den deutschen Geburtsurkunden wieder. Die Geschichte spielt in der Fantasiewelt Mittelerde, entsprechend fantasievoll sind darum auch die Namen. Durch die insgesamt sechsteilige Verfilmung von „Der Herr der Ringe“ und des ebenfalls in Mittelerde angesiedelten „Hobbit“ sind die Namen noch bekannter geworden. Hier die (in Deutschland) beliebtesten Vornamen aus Mittelerde:

  1. Timm
  2. Tom
  3. Sam
  4. Hilda
  5. Arwen
  6. Thorin
  7. Merry
  8. Éowyn
  9. Legolas
  10. Rosie
  11. Théoden
  12. Alfrid
  13. Balin
  14. Dain
  15. Dori
  16. Fili
  17. Frodo
  18. Háma
  19. Nori
  20. Ori
  21. Sigrid

Hobbit

Diese Vornamenliste wurde auf Basis von mehr als 1.000.000 Geburtsmeldungen aus den Jahrgängen 2006 bis 2015 erstellt. Gleichhäufige Vornamen sind in alphabetischer Reihenfolge. Die folgenden Vornamen kommen in Mittelerde vor, nicht aber in dieser Sammlung deutscher Geburtsmeldungen:

  • Aragorn
  • Belladonna
  • Bert
  • Betsey
  • Bifur
  • Bilbo
  • Bill
  • Bofur
  • Éomer
  • Everard
  • Galadriel
  • Gandalf
  • Gimli
  • Grimbold
  • Haldir
  • Isildur
  • Kili
  • Lobelia
  • Lurtz
  • Morwen
  • Ohm
  • Peridur
  • Pippin
  • Radagast
  • Saruman
  • Sauron
  • Tauriel
  • Thranduil
  • Thráin
  • Thrór