Dagmar

Weiblicher Vorname

Der Vorname Dagmar war in den 1950er und 1960er Jahren sehr populär.

Herkunft

Aus dem Dänischen slawischer bzw. keltischer Herkunft.

Bedeutung

dago (keltisch) = „gut“ oder dragi (altslawisch) = „lieb; teuer“ und mari (althochdeutsch) = „berühmt“ oder mir (slawisch) = „Friede“.

Thema: Namenslexikon

10 Kommentare zu "Dagmar"

  1. Dagmar sagt:

    Ich könnte die Welt kuessen denn seit ich meinen Namen liebe öffnen sich saemtliche Tueren.Bin stolz darauf diesen schoenen Namen zu tragen. Danke Mama.

  2. dagmar sagt:

    na ja, wir wollen mal nicht übertreiben—

  3. Yasmin sagt:

    Meine beste Freundin und Lehrerin heißt auch Dagmar, ich nenne sie aber immer Daggi. xD

  4. Dagmar sagt:

    Mein Sohn heißt Dominik und alle nennen ihn Daggi dank seiner Mutter

  5. hademar sagt:

    Im Ursprung ist Dagmar ein männlicher Vorname. Hier eine kleiner Auszug aus der großen …mar-Familie:
    DIETMAR, WALDEMAR, SIGMAR, REIMAR, HILMAR, OTTMAR, VOLKMAR

  6. Dagmar L. sagt:

    Bin stolz das ich den Name Dagmar trage viele nennen mich auch Daggi

  7. Dagmar sagt:

    Bin sehr froh über meinen Vornamen, da er nicht so häufig vorkommt.Daggi. wurde ich in der Schule auch immer genannt, aber
    das habe ich gehaßt und mir in späteren Jahren verbeten.

  8. Dagmar N.-R. sagt:

    Ich habe meinen Vornamen als Jugendliche und junge Erwachsene regelrecht gehasst, weil ich ihn so hart fand, – so ganz ohne „i“. Aber mittlerweile habe ich mich damit ausgesöhnt, vor allem auch, weil er nicht ganz so häufig vorkommt. Daggi nannte mich aber kaum jemand, – das hätte ich auch nicht gerne gehört.

  9. Dagmar sagt:

    Ich habe meinen Namen schon immer gehasst und werde ihn bis an mein Lebensende nicht mögen. Ich frage mich bis heute, was sich meine Eltern dabei gedacht haben,zumal meine 3 Geschwister ganz normale, gängige Namen haben. Als Kind mußte ich ihn immer wiederholen, weil ihn keiner verstanden hat und später in der Disco ist es mir genauso ergangen. Der Name klingt nicht gut, und im nicht deutschsprachigen Ausland ist er sowieso völlig unbekannt. Da muß ich immer buchstabieren. Zum Glück stirbt der Name eh langsam aus.

Kommentieren