Gefahr im Straßenverkehr – Ben und Sophie sind unterwegs!

Der britische Autoversicherer Admiral hat untersuchen lassen, ob die Unfallhäufigkeit vom Vornamen des Fahrers abhängt.

Dafür wurde aus mehr als 230.000 Unfallberichten für jeden Vornamen ermittelt, wie viele der Namensträger an einem Verkehrsunfall beteiligt waren. Diese Zahl wurde ins Verhältnis zur gesamten Häufigkeit der jeweiligen Vornamen gesetzt.

Demnach ist in Großbritannien die Unfallwahrscheinlichkeit für Fahrer mit den Vornamen Ben, Dean und Alex sowie Sophie, Natalie und Maria am größten.

Laut Sharon Clarke von Admiral sind diese Ergebnisse signifikant und zeigen einen deutlichen Zusammenhang des Vornamens mit der Wahrscheinlichkeit, einen Unfall zu verursachen. Diese Untersuchung sei aber nur aus Spaß angestoßen worden, die Kalkulation der KFZ-Versicherung solle nicht davon beinflusst werden.

Die Vornamen mit der höchsten Unfallwahrscheinlichkeit

weiblich männlich
  1. Sophie
  2. Natalie
  3. Maria
  4. Leanne
  5. Victoria
  1. Ben
  2. Dean
  3. Alex
  4. Carl
  5. Tim

Die Vornamen mit der geringsten Unfallwahrscheinlichkeit

weiblich männlich
  1. Ann
  2. Lesley
  3. Janet
  4. Heather
  5. Gillian
  1. Ian
  2. Adrian
  3. William
  4. George
  5. Alan

.