Erna

Weiblicher Vorname

Ihre besten Zeiten erlebte Erna zwischen 1890 und 1920. Im Jahr 1901 schaffte sie es das erste und einzige Mal auf die Pole-Position deutscher Mädchennamen. 1927 wurde noch eine Schildkröt-Puppe nach ihr benannt. Ende der 30er reichte es immerhin noch für die Top 100. Seit 1960 gibt es fast keine Neugeborenen mehr, die Erna heißen.

Erna Häufigkeitsstatistk

Häufigkeitsstatistk des Namens Erna

Herkunft

Erna ist ein Kurzform von Ernesta, was wiederum die weibliche Form von Ernst ist.

Bedeutung

Ernst  steht für „Ernst, Sorge, Entschlossenheit im Kampf“.

Thema: Namenslexikon

Kommentieren