Jungen sind zufriedener mit ihren Vornamen als Mädchen

(ots) – Viele Eltern grübeln lange, um den passenden Vornamen für ihr Kind zu finden. Eine Garantie, dass er ihm später auch gefällt, ist das jedoch nicht, wie eine Umfrage von ELTERN FAMILY (Ausgabe 8/2008) ergeben hat.

„Bist du mit deinem Vornamen zufrieden, oder hättest du lieber einen anderen?“, lautete die Frage, die die Zeitschrift 1.645 Schülerinnen und Schülern zwischen 9 und 19 Jahren stellte. Das Ergebnis: Jungen sind insgesamt zufriedener mit ihren Vornamen, 89 Prozent mögen ihn. Bei den Mädchen sind das nur 79 Prozent.

Als Gründe geben die befragten Kinder und Jugendlichen beispielsweise an:

  • „Mein Vorname klingt schön“ (Mädchen 14 Prozent, Jungen 6 Prozent)
  • „Er kommt nicht oft vor“ (Mädchen 13 Prozent, Jungen 6 Prozent)
  • „Meine Eltern bzw. Großeltern haben ihn für mich ausgesucht“ (Mädchen 11 Prozent, Jungen 6 Prozent)
  • „Er hat eine schöne Bedeutung“ (Mädchen 7 Prozent, Jungen 4 Prozent)
  • „Er passt zu mir“ (Mädchen 7 Prozent, Jungen 5 Prozent)

Konkrete Aussagen aus der Umfrage:

  • „Mein Vorname ist selten und kurz, das finde ich gut! Schade ist nur, dass er so gut wie nie auf Tassen steht“ (Gesamtschülerin, 15 Jahre)
  • „Ich bin zufrieden, weil viele wie ich heißen. So weiß ich, dass eine Menge Leute meinen Vornamen schön finden!“ (Grundschülerin, 9 Jahre)
  • „Mein Name ist ein Kindername – aber was mache ich, wenn ich erwachsen bin?“ (Gymnasiast, 16 Jahre).
Thema: Kindernamen

18 Kommentare zu "Jungen sind zufriedener mit ihren Vornamen als Mädchen"

  1. Anna sagt:

    Ich finde es ist ein schöner name. und nachdem er häufig vorkommt weiß ich dass viele ihn mögen

  2. Janine sagt:

    Ich würde gerne anders heissen. So viele heissen Janine. Aber mir gefällt die Bedeutung. Janine bedeuted: Gott ist gnädig. Und das stimmt ja auch.

  3. Miriam sagt:

    Ich mag meinen Namen. Er bedeutet Meerestropfen.

  4. Lara sagt:

    Also ich mag meinen Namen. er klingt schön, ist trotzdem relativ selten( zumindest in meiner Umgebung) und ist manchmal auch auf Tassen, Bechern, Schlüsselanhänger, etc,… Zu finden.
    Außerdem ist er ziemlich kurz und man kann ihn früh aussprechen.
    Und VOR ALLEM ist er zeitlos.
    Lara passt zu einem Baby, einem Kind, einer Jugendlichen, iner Erwachsenen und zu einer alten Frau.
    Ich bin mehr als nur zufrieden damit!^^

  5. Daniel sagt:

    Mein Name gefällt mir auch sehr gut. Auch wenn ich mich sehr oft umdrehe weil ich denke jemand ruft nach mir

  6. Diane sagt:

    Ich finde meinen Namen total schön auch wenn er sehr oft falsch ausgesprochen wird da er zwar diane geschrieben wir aber eigentlich daien ausgesprochen wird sagen dies viele leute die mich nicht kennen falsch jedoch hat das auch etwas besonderes.

    • Diane Grobe sagt:

      also ich heiße auch diane und kann mit der aussprache diane gut leben. meine eltern haben sich das auch nie anders gedacht, da mein vorname, in deutsch ausgesprochen, gut zu meinem nachnamen passt (und sie für eine franz. eiskunstläuferin schwärmten, die diane hieß).
      mich ärgert eher, dass auf fast allen meinen zeugnissen diana steht und seit ich in österreich lebe zu diana noch ein gruber hin zu kommt. witzigerweise sprechen mich aber engländer aufgrund meines namens immer auf englisch an, da sie ihn englisch empfinden ….

  7. Hannah sagt:

    ich finde meinen namen schön weil er von vorne und hinten hannah heißt und weil er schön klingt.

    • Grit sagt:

      deinen Namen finde ich sehr schön, meine beiden cousinen heißen auch so 😉
      meinen Namen mag ich, da viele ihn sich schnell merken können, weil man drei mal nachfragen muss wie ich heiße, aber dann sitzt er….

  8. Phillipp Lennart sagt:

    Ich finde meinen Namen(Phillipp) sehr schön. Er passt zu mir und aussprechen kann ihn auch jeder. Nur beim Schreiben fragen viele nach aber irgendwie find ich es gut, dass ich eine seltene Schreibweise habe. So bin ich gewöhnlich und trotzdem ungewöhnlich.
    Den Namen Lennart hat mir meine Mutter gegeben die bei meiner Geburt gestorben ist. Ich finde die beiden Namen passen gut zusammen.;)

  9. Myrthe Sonja sagt:

    Ich mag meinen Namen, da er recht selten und irgendwie zeitlos ist. Außerdem passt er gleichermaßen zu einem Kind, wie zu einer Erwachsenen.
    Dumm ist nur, dass viele Leute ihn mit der ,, Maulenden Myrte ´´ aus Harry Potter verwechseln. Schließlich wird der anders geschrieben !

  10. Mareike sagt:

    Also ich mag meinen Namen auch 🙂 früher dachte ich auch er wäre selten, weil ich außer mir nur eine andere Mareike kannte. Mittlerweile kenne ich mehrere Mareikes persönlich und habe noch mehr getroffen.
    Auf Tassen/Schlüsselanhängern/etc. ist er trotzdem selten zu finden.

  11. Léonie Assia sagt:

    ich mag mein namen (Leonie) ,weil eineraeits kommt er sehr häufig vor andereseits ist die schreibweise beim mir ganz anders. Lustig ist auch wie viele Spitznamen meinen Freunden einfallen ohne den grundbaue zu ändern. Meine zweiten namen finde ich auch sehr ,weil er so außer gewöhnlich ist.
    Also Danke Mama & Papa

  12. Sarah sagt:

    Ich finde meinen Namen schön. Aber ich hätte gerne einen anderen. Viele Fragen mich immer wie man Sarah schreibt. Das stört mich eigentlich nicht. Aber einige sagen mir immer Lara, Mara, und manchmal auch Sahara. Das nervt. Dort wo ich wohne gibt es sehr viele Sarahs und immer wen jemand Sarah ruft dann drehen sich immer alle um und niemand weiss wer angesprochen wurde. Ich hätte gerne einen seltener Namen der nicht so bekannt ist.

  13. Stella sagt:

    Ich finde meinen Namen wunderschön er bedeutet Stern und das finde ich toll

  14. Elisabeth sagt:

    Also ich mag meinen Namen, er ist zeitlos und hat eine schöne Bedeutung. Außerdem kann man ihn viel abkürzen. Ich werde zum Beispiel Lissy genannt 🙂

  15. Leilany sagt:

    Ich mag meinen Namen obwohl er sehr selten ist.

Kommentieren