Valerie

Weiblicher Vorname

Recht wechselhaft geht es mit dem Namen Valerie zu, seit 1985 geht er in der Vornamenstatistik auf und ab!

Valerie Häufigkeitsstatistik

Häufigkeitsstatistik des Namens Valerie

Herkunft

Der Name Valerie stammt aus dem Lateinischen.

Bedeutung

Das lateinische Wort valere bedeutet „gesund“ oder „stark sein“.

Varianten

  • Valeria
  • Valerija (russisch)
  • Valeriane (Weiterbildung)
Thema: Namenslexikon

11 Kommentare zu "Valerie"

  1. Anuschka sagt:

    Meine Schwester heißt Valerie und mir gefällt der Name eigentlich.

  2. Jasmin sagt:

    Meine Tochter heißt Valerie und für mich ist es der schönste Name überhaupt 🙂

  3. Valérie sagt:

    Also ich heiße ja Valérie und ich finde den Namen in Deutschland total schrecklich, denn hier sind solche Namen nicht so üblich und es ist dann meist auch nervig ihn 10 mal zu wiederholen oder ihn sogar zu buchstabieren. Desweiteren ist dieser Name im Russischen ein männlicher Vorname und dann einfach schrecklich als Kind damit aufgezogen zu werden. In Französisch sprechenden Länder ist der Name super dort ist er „normal“ bzw bekannter und dadurch dann angenehmer.

    • Als Baujahr nach dem 2. Weltkrieg habe ich unter meinem Vornamen gelitten. Es war damals absolut nicht üblich, ein Kind Valerie zu nennen. Mein Mathe- und Physiklehrer hat sich über meinen Vornamen lustig gemacht, mit dem Kommentar: „Valerie auf Galerie frisst Sellerie“. Das klingt mir heute noch in den Ohren. Aber jetzt habe ich den Spieß umgedreht. Ich trete im Kabarett auf und spiele mit diesem Namen und lasse heraus, was mich damals belastet hat. Und als ob Valerie nicht genug gewesen wäre, hat man mir auch noch eine Elisabeth angehängt. Welch eine Kombination: Valerie Elisabeth Gogolin, geb. Schlicker. Muss man seinen Kindern so etwas antun? Allerdings muss ich dazu noch sagen, dass im Ausland der Name sehr gut ankommt, ob in Englisch Valery, im Französischen sowieso, im Spanischen und Italienischen = Valeria. Ich habe mich mittlerweile damit arrangiert. Allerdings stand auf meinem Flugticket nach Moskau: Mr. Valerie Gogolin. Ich bin trotzdem in dort angekommen.

  4. Valery Bossert sagt:

    Ich heiße Valery und es nervt mich sehr das alle meinen Namen mit ie schreiben und es schwer weil in Deutschland es nicht beliebt ist.

  5. Valerie Klement sagt:

    auch ich habe den schönen Namen Valerie , meine Mutter hatte ( 1945 ) Schwierigkeiten mit dem Namen der Standesbeamte wollte den Namen nicht anerkennen . deshalb ist mein 1. Name Marlene Rufname Valerie . In der Schulzeit konnte auch keiner den Namen richtig
    aussprechen !! Meine Mutter mochte die Schauspielerin
    Valerie von Martens ( die Frau von Kurt Götz ) so gerne .
    Auf jeden Fall bin ich Stolz auf meinen schönen & seltenen
    Vornamen

  6. Lasse sagt:

    Und hier kommt der nächste Modename…

    • Hauke H. sagt:

      Modename? Auf Rang 200 der Beliebtheitsskala??

    • Christina sagt:

      Modenamen …. so ein Blödsinn. Dieser Name wird sicherlich kein Modename.
      Ein uralter Name den im übrigen meine Tochter hier im Umkreis mit einem einzigen anderen Mädchen sich teilt und das seit Jahren.
      Übrigens beginnen die letzten Jahre alle Modenamen mit L – vielleicht mal überlegen!!!

  7. Valerie sagt:

    Ich heiße seit 1963 Valerie und bin noch nie auf eine Namensgleiche getroffen. Also häufig ist der Name nun wirklich nicht.

  8. Tanja sagt:

    Meine Tochter heisst Estelle Valerie und dieser Name ist wunderschön und wir haben dafür bisher nur Komplimente bekommen.

Kommentieren