Smilla

Weiblicher Vorname

Der Name Smilla ist in Deutschland noch relativ wenig verbreitet.

Häufigkeitsstatistik des Namens Smilla

Häufigkeitsstatistik des Namens Smilla

Herkunft

Smilla ist eine literarische Neubildung des dänischen Autors Peter Høeg für den 1992 erschienenen Roman „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“.

Bedeutung

Angelehnt an das dänische Wort smil = „Lächeln“.

Regional

Thema: Namenslexikon

20 Kommentare zu "Smilla"

  1. smilla sagt:

    ich heiße smilla und er bedeutet auch noch kleine summende. ich liebe meinen namen.

  2. Smilla sagt:

    Smilla ist der schönste Name auf der Welt!!!
    Er kommt aus ddem schwedischen (schön!!!) Ich heiße Smilla-Mara!!!

  3. Anna Elisa sagt:

    Ich liebe den Namen Smilla!!! Ich werde meine Tochter auf jeden Fall so nennen, am liebsten in Kombination mit Josephine. Aber ich habe ja noch etwas Zeit, bin erst 14;-)

  4. Anja sagt:

    meine tochter heißt smilla greta helene hulda elisabeth und unser sohn heißt silas veit und ich liebe die beiden unendlich (mit samt ihren namen). die sind noch so relativ selten und unverbraucht.

  5. Anja sagt:

    Unsere kleine Tochter wird den Namen Smilla Mathilde bekommen für mich der schönste Namen der Welt da er kaum bekannt, wird es immer ein Einzelstück bleiben so wie unsere Kleine.

  6. Becca sagt:

    Meine neue kleine Schwester heißt Smilla und ich liebe den Namen! Habe ich auch vorgeschlagen. 😉 Ich würde gerne auch so heißen. ;D

  7. smilla sagt:

    Ich heiße auch smilla und könnte mir keinen besseren wünschen, leider kenne ich kein anderes mädchen aus meinem umkreis das auch smilla heißt 🙁

  8. SMILLA sagt:

    Ich liebe meinen Namen.Fast wurde ich Smilla Nele genannt worden. Zum Glück nicht.

  9. Karsten sagt:

    Unsere Tochter wird Smilla heißen- das ist ein sehr seltener Name und wir stehen auf Exclusivität.

    • Thomas sagt:

      Bitte etwas weniger „Exklusivität“ und dafür etwas mehr Rechtschreibung – der Club der Menschen mit Rechtschreibefähigkeit ist kein exklusiver.

  10. Patia sagt:

    Smilla – gerade hier in Süddeutschland ausgesprochen selten und für wenig an Namen Interessierte sicher gänzlich unbekannt.
    Smilla – frisch, sympathisch, weich und trotzdem charakterstark sowie mit wunderschöner Bedeutung
    Smilla – unsere Nummer 1 für eine Tochter

  11. Franzi sagt:

    Smilla – welch ein schöner Name! In meinem weitläufigen Bekanntenkreis wurde das Kind vor ca. 5 Jahren so genannt. Von Anfang an war ich von diesem Namen übderaus begeistert und würde daher auch sehr gerne mein Kind so nennen. Fehlt nur noch ein männlicher Vornamen, der mich ebenso bezaubert…

  12. Smilla_ sagt:

    Ich heiße smilla naja und freu mich das meine eltern mich so genannt haben

  13. Lina sagt:

    Mein Hund heißt Smilla 😀 auch nach dem Buch „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“

  14. I_na sagt:

    Erinnert mich an IKEA

  15. Smilla sagt:

    Ich heiße auch Smilla und ich mag den Namen irgendwie nicht so aber ich mag es das soviele den Namen schön finden

  16. Esmeralda Wetterwachs sagt:

    Ich glaube kaum, dass die Herkunft des Namens wie oben angegeben richtig ist und Peter Høeg den Namen erfunden hat!Ich kenne eine über 40jährige Frau namens Smilla und der Roman ist erst 24 Jahre alt…
    Nichts destotrotz: Ein schöner Name!

  17. Smilla Schenker sagt:

    Ich finde es schade, dass so wenige Leute diesen Namen tragen! Ich finde, er sollte unter die Top Ten kommen! Ich komme auch vom Wort „Lächeln“, auch wenn man das nicht immer merkt! 😉

  18. Gerhardt sagt:

    Kann mir mal jemand verraten, wann „Smilla“ Namenstag hat?
    Weder im katholischen, im evangelisch noch in irgend einem christlichen Namensverzeichnis taucht dieser Name auf.

    Wenn man im südlichen deutschsprachigen bzw. alpinen Raum den Namen „Smilla“ ruft, muß man in erster Linie damit rechnen, daß eine Hundedame dem Ruf folgen wird.
    Leider muß meine Enkelin auch auf diesen „Tiernahmen“ hören.

Kommentieren